Ummelden

Es gibt einige Dinge, die man bei einem Umzug ummelden muss. Erster Anlaufpunkt ist das Einwohnermeldeamt, wo die Daten im Ausweis und im Reisepass geändert werden. Und das ist die Grundlage, die man für die Ummeldung an anderen Stellen benötigt. Notwendig ist die Ummeldung auch bei der Krankenkasse, damit die Daten auf der Chipkarte geändert werden können. Ein weiterer Gang ist beim Ummelden zur Bank notwendig. Hier müssen die geänderten Ausweisdaten im Original vorgelegt werden, weil die Banken auf Grund des Geldwäschegesetzes zur Identitätsprüfung verpflichtet sind. An die Zulassungsstelle sollte man beim Ummelden ebenfalls denken. Eine Vorsprache bei der Zulassungsstelle ist nur dann notwendig, wenn die Daten in den Fahrzeugpapieren nicht vom Einwohnermeldeamt geändert werden können.