Kabelanschluss

Wenn man bei größeren Genossenschaften einzieht, ist der Kabelanschluss oftmals in den Nebenleistungen enthalten und wird über die Betriebskosten abgerechnet. Ist das nicht der Fall, muss man sich selbst einen neuen Anbieter für den Kabelanschluss suchen. Zieht man in eine gemietete Eigentumswohnung ein, kann es sein, dass man diesen auf Grund eines Beschlusses der Eigentümerversammlung vorgegeben bekommt. Grundsätzlich kann man beim Kabelanschluss heute wählen, ob man eine reine Versorgung mit TV- und Radioprogrammen möchte, oder über diesen auch gleich die Leistungen zur Telefonie und zur Nutzung des Internets haben will. Gleichfalls besteht bei den Fernsehleistungen die Wahl zwischen mehreren Paketen, die vom Basispaket bis hin zu Erweiterungspaketen für spezielle Interessensgruppen reichen.